Menu
Home > Kernkompetenzen > Lösungen > Branding Research

Branding Research

Ihre Marke ist wichtig für den Unternehmenserfolg. Was in B2C-Märkten längst beherzigt wird, gerät im B2B-Markt mitunter in Vergessenheit.
 

Pflegen Sie Ihre Marke

Ihre Marke ist eines der wertvollsten Instrumente im B2B-Marketing. Sie müssen die Stärke Ihrer Marke verstehen und sie in die richtigen Bahnen lenken. So sichern Sie mit Markenanalyse und Markenforschung den Return-on-Investment für Ihr Unternehmen.

B2B International beschäftigt sich seit vielen Jahren mit diesem Thema und hat auch einige Publikationen verfasst. Hier finden Sie aktuelle White Papers (der Inhalt steht zur Zeit nur in Englisch zur Verfügung, wir danken für Ihr Verständnis):

Brand Name Research: What’s In A Name? B2B Branding: Business-to-Business Branding White Paper Measuring Brand Value – How Much Are Brands Worth?

Unsere Lösung

Am Anfang einer Markenforschung steht immer das Ermitteln des Markenstatus. Wofür steht Ihre Marke? Welche Werte vermittelt sie? Wie ist die Positionierung zu konkurrierenden Marken?

Mit dem Brand Funnel bzw. „Markentrichter“ kann anhand der folgenden Parameter die Effizienz Ihrer Marke gemessen werden:

  • Bekanntheit

  • Interesse

  • Penetration

  • Engagement / Advocacy

 

Branding Research

Mit Wissen zu mehr Markenstärke

Nur wenn Sie die Stärken und Schwächen Ihrer Marke kennen, können Sie Ihre Marketingaktivitäten gezielt ausrichten. Die verschiedenen Stufen des Markentrichters können dabei eine große Hilfe sein. Auch die Schwachstellen konkurrierender Marken können identifiziert werden.

Die Bedeutung Ihrer Marke für Entscheider können Sie durch Tiefeninterviews oder Fokusgruppen besser verstehen lernen. Ergänzend empfehlen wir quantitative Befragungen (Telefoninterviews oder Panelbefragung) zur Messung der Performance Ihrer Marke auf den einzelnen Stufen.

Fallstudie: Realigning a brand portfolio

Das folgende Fallbeispiel für Markenanalyse steht derzeit nur in Englisch zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis (wird in neuem Fenster geöffnet).

Bitte klicken Sie hier, um zur Fallstudie zu gelangen >