B2B Markenstrategie und Markenarchitektur: Erweitern Sie Ihr Markenportfolio

Systematische und repräsentative Marktforschung hilft Ihnen dabei, objektive und informierte Entscheidungen zu treffen: über Ihr Produktmarkenportfolio und über Ihre Markenstrategie.

Marktforschung zur Untermauerung Ihrer Markenstrategie und Markenarchitektur hilft Ihnen, Ihr Portfolio auszubauen und gleichzeitig das Risiko von Kannibalisierung und sich überschneidenden Produktentwicklungskosten zu vermeiden.

 

Unser Ansatz: Die Leiter der emotionalen Bindung

B2B Markenstrategie und Markenarchitektur - Die Leiter der emotionalen Bindung

  • Die emotionale Bindung an eine Marke ist der entscheidende Gradmesser. Emotionen spielen eine wichtige Rolle bei der Entscheidungsfindung, und führende Marken sind erfolgreicher darin, auf emotionaler Ebene mit ihren Kunden in Kontakt zu treten.

  • In unseren Forschungsprojekten konnten wir vier verschiedene Arten von emotionaler Bindung an eine Marke identifizieren. Anhand der Erkenntnisse aus einem Marktforschungsprojekt können wir erkennen, auf welche Art die jeweilige Zielgruppe mit Ihrer Marke (oder Ihren Marken) verbunden ist. Wir sehen auch, welche Marken in emotionaler Hinsicht keine Rolle spielen.

  • Mit diesem Verständnis können Unternehmen Markenkannibalisierung vermeiden, indem sie jede Marke auf ein bestimmtes Marktsegment (eine bestimmte Emotion) ausrichten.

 

Nehmen Sie Kurs auf Markenerfolg

Es gibt unzählige Produkte mit einem Etikett darauf und der Anbieter glaubt, es handele sich um eine Marke. Eine „richtige“ Marke ist aber weit mehr: eine „richtige“ Marke wird erinnert und ihr Name ruft ein Bild im Kunden wach. Eine Marke steht für etwas – etwas, das als Wahrnehmung konstruiert wurde, nicht etwas, das zufällig und ohne Richtung entstanden ist

Mit anderen Worten, eine Marke braucht eine Markenstrategie. Wenn Sie am Anfang der Strategieentwicklung stehen, sollten Sie sich die folgenden 4 Fragen stellen:

  1. Handelt es sich um eine monolithische Marke (ein einziger Markenname mit untergeordneten Sub-Brands) oder entscheiden Sie sich für separate unabhängige Marken, die jeweils ihre eigene Markenstrategie erfordern?
  2. Wie passen die Marken unter der Dachmarke Ihres Firmennamens zusammen?
  3. Was macht Ihr Angebot (Produkte oder Dienstleistungen) so besonders, dass sie es verdienen, eine Marke zu sein?
  4. Wie viele verschiedene Marken können Sie sich leisten, vorausgesetzt, dass jede Marke gepflegt und mit Ressourcen unterlegt werden muss?
 

Fallstudie: Messung der Markenwahrnehmung als Vorbereitung für die Portfolio-Erweiterung

Unser Kunde, ein führender Hersteller von Arbeits- und Gesundheitsschutzlösungen für Industrie und Medizin, wollte seine Produktpalette erweitern und Schutzausrüstungen für Reinräume anbieten, in denen Pharmazeutika hergestellt werden.

Im Vorfeld hatte unsere Kunde eine Marke erworben, die in diesem Bereich bereits präsent war. Das Image der akquirierten Marke unterschied sich jedoch erheblich vom Image des Herstellers. Die Aufgabe war nun, zu definieren, wie alle Marken im Portfolio richtig ausgerichtet werden sollten und die individuellen Stärken jeder Marke hervorzuheben.

B2B Markenstrategie und Markenarchitektur: Zur Fallstudie / Case Study

 
 

Aktivierung: Wir helfen Ihnen das Beste aus Ihrer Investition in B2B Marktforschung herauszuholen. Erhebungsmethoden.

Telefoninterviews / CATI / Recruit-to-Web / Tiefeninterviews
Wir nutzen erfahrene Interviewer mit Spezialisierung auf B2B-Zielgruppen.
Online-Fokusgruppen / MROCs (Online Communities) / Advisory Boards
Qualitative Insights in Echtzeit von gleichgesinnten Teilnehmern, die zu Gruppengesprächen und Übungen zu einem bestimmten Thema eingeladen werden.
Business Plans
Pläne, die helfen, datenbasierte Entscheidungen zu treffen und eine Blaupause für zukünftiges Wachstum liefern.
Workshops / Aktionspläne
Damit nichts verloren geht: interne Workshops mit Ihren Stakeholdern, um die Erkenntnisse aus der Marktforschung in die Organisation zu tragen und die Umsetzung in die Praxis voranzutreiben.
 
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie mehr über Portfoliostrategie und Markenarchitektur erfahren möchten.