Emotionale Kundenbindung: Die 4 wichtigsten Schritte

Teil unserer Mini-Serie mit den wichtigsten Lektionen im B2B-Marketing; in nur 60 Sekunden zu lesen.

 

Emotionale Kundenbindung: Die 4 wichtigsten Schritte

 

4 Schritte zur Stärkung der emotionalen Bindung mit Ihren Kunden

 

Unternehmen im B2C-Bereich kennen die Macht der Emotionen schon seit Jahrzehnten.

Im B2B-Bereich ist diese Erkenntnis noch neu.

Die emotionalen Markenaspekte sind jedoch auch im B2B genauso wichtig wie die sachlich-funktionale Seite.

Auf Basis unserer Forschungsergebnisse bei B2B International haben wir vier Schritte definiert um eine stärkere emotionale Bindung aufzubauen:

  1. Vertrauen. Anfänglich ist der gute Ruf entscheidend. Um Türen zu öffnen, muss jedes Versprechen eingehalten werden.

  2. Einfühlungsvermögen. Was sind die Bedürfnisse Ihres Kunden? Zeigen Sie ihm oder ihr, dass Sie sich ernsthaft für ihn oder sie interessieren.

  3. Bereicherung / Mehrwert.. Kunden bleiben loyal, wenn eine Marke ihr Leben oder ihre Arbeit wirklich bereichert. Bieten Sie ihren Kunden einen Mehrwert.

  4. Ansehen. Gewinner-Marken zeichnen sich dadurch aus, dass Kunden stolz darauf sind, mit ihnen zusammenzuarbeiten oder sie zu nutzen. Je besser Ihr Ansehen oder Ihr Ruf, desto stolzer der Kunde.

Durch die Anwendung dieser 4 Schritte entwickeln Sie sich vom Anbieter, der einen praktischen Nutzen bietet zu einem Anbieter, der auch die emotionalen Bedürfnisse eines Kunden bedient. Das hilft auch in diesen schwierigen Zeiten, in denen wir aufgrund der Corona-Virus-Pandemie leben und in der die Emotionen mitunter hoch kochen!).

 

 
Sortieren nach:
  • Nach Branchen ordnen:

  • Nach Autoren ordnen:

  • Nach Research Services ordnen: